WIENER RHYTHMUS MIT VOODOO JÜRGENS

Die drei Filme des gemeinsam mit WienTourismus ausgerufenen Wettbewerbs "The Rhythm of Vienna" haben kürzlich im METRO Kinokulturhaus ihre Premiere gefeiert. Nun kann noch bis Ende Oktober unter shortfilm.wien.info für die FavoritInnen abgestimmt - und eine Reise nach Wien gewonnen werden.

Franziska Pflaum (DE/AT) hat für ihre in Schwarz-Weiß gehaltene Hommage an das langsame und skurrile Wien - "Es ist wieder nichts passiert" - mehrere prominente Namen vor die Kamera geholt und lässt zum Schluss den Austropopper Voodoo Jürgens das Lebensgefühl der Stadt besingen. Wolfgang Matzl (AT) begleitet in seinem Stop-Motion-Trickfilm "Klein Wien" einen 20 Zentimeter großen Papiermann in den Prater der Jahrhundertwende. Und das Duo Paul Wenninger/Susan Young (AT/UK) schreibt sich in ihrer morbiden Animation "Dead Reckoning" in den Rhythmus der Stadt ein.

Für alle, die ihre Stimme abgeben, gibt es die Möglichkeit, eine Reise nach Wien mit zwei Übernachtungen für 2 Personen in einem 4-Sterne-Hotel inklusive Frühstück und einem Welcome-Package zu gewinnen. Und das Abstimmen lohnt sich auch für die Filmschaffenden: Das Filmteam mit den meisten Stimmen gewinnt ein Preisgeld von 3.000 Euro!

Hier gehts zur Abstimmung: shortfilm.wien.info