Mülltonnenballett und Recyclingmusik

In Kooperation mit der Vienna Shorts Agentur haben die zwei Wiener Filmschaffenden Stephanie Winter und Eyup Kuş für die MA 48 – Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark zwei unabhängige Filmprojekte realisiert. Sie thematisieren auf eine subtile Weise Abfallvermeidung und Mülltrennung – zwei zentrale Themen der Wiener Abfallwirtschaft.

LEBE DEINEN (RE)MIX
Das Anliegen der MA 48, Abfälle zu vermeiden, wird auf den  unterschiedlichsten Ebenen und Formen kommuniziert, um alle Zielgruppen zu erreichen. In Kooperation mit der Vienna Shorts Agentur wurde ein Kunstprojekt umgesetzt, welches auf kreative Weise Musik und Abfallvermeidung/Recycling/Upcycling ins Bewusstsein bringt. Der dabei entstandene Kurzfilm des jungen Regisseurs Eyup Kuş „LEBE DEINEN (RE)MIX", setzt sich auf unkonventionelle Weise mit den Themen Upcycling und Recycling auseinander. Das Video zeigt den bekannten Wiener-Szene DJ Ken Hayakawa, der auch die Musik zum Film recycelt hat, beim ReMixen im 48er-Tandler. Der Regisseur kommentiert seine Arbeit als kritische Auseinandersetzung mit der verschwenderischen Konsumkultur der heutigen Zeit. Er beschreibt den Vorgang der Wiederverwertung als kreativen und schöpferischen Prozess, dessen Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft ist.

Link zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=aBuRjW8Pz-w

 

OHH!
In Kooperation mit der Vienna Shorts Agentur entstand der künstlerische Kurzfilm „OHH!" von Stephanie Winter - eine Ode an die Mülltrennung, die sich in die Köpfe der ZuseherInnen singt. Auf humorvoll-subtile Weise geht die Regisseurin dabei dem Anliegen der MA 48 nach, auf sorgsame Mülltrennung aufmerksam zu machen. Die mehrfach preisgekrönte Regisseurin animierte rund hundert bunte Mülltonnen am Platz der MA 48 zu einem sinnlichen Tonnenballett. Zur Musik von Allen Alexis wird den Behältern, die sich regelrecht nach Altstoffen sehnen, Leben eingehaucht. Stephanie Winter wechselt dafür den Blickwinkel: „Mich interessiert die Mülltrennung aus der Perspektive der Tonnen." Um die Freude an der umweltgerechten Mülltrennung nachhaltig ins Bewusstsein der Menschen zu rufen, wird gezeigt, wie einfach und vergnüglich es doch ist, den Hunger der tanzenden Tonnen zu stillen - schlicht mit dem Einwurf in die richtige Öffnung!

Link zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=lkuZVHME3UA